Heute dreht es sich hier um etwas mehr als „nur“ um ein Rezept: Ich stelle euch das Berliner Label studio TR vor, das wunderschöne handgemachte Wohn- und Küchenaccessoires verkauft, die von einer Auswahl an Produzenten in Vietnam hergestellt werden. Lest mehr über studio TR im Blogbeitrag, und findet dort auch das heutige Rezept: eine ultra-leckere Reisnudel-Bowl mit Sommerrollen und Erdnuss-Chili-Sauce.

Studio-TR-Lea-Lou

Ich habe Jule, eine der zwei Gründerinnen von studio TR, vor ein paar Wochen in Frankfurt getroffen, obwohl das Label eigentlich aus Berlin agiert. Jule war damals auf dem Weg nach Vietnam, wo ihre Geschäftspartnerin Bim ein paar Monate verbracht hat, um Produzenten zu treffen und neue Produkte, Designs und Preise zu besprechen sowie Arbeitsprozesse zu verbessern.

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-8

Jule und Bim haben studio TR 2017 in Berlin gegründet, mit dem Ziel, eine sorgfältig selektierte Auswahl an nachhaltigen Produkten über den Onlineshop zu verkaufen. Die aktuelle Kollektion beinhaltet unter anderem Seegrasteppiche und -körbe, Kokosnussschalen sowie Besteck und Servierlöffel aus Kokosnussholz und Rattankörbe in verschiedenen Größen.

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-7

Alle Produkte bestehen aus nachhaltigen Materialien und sind nachhaltig produziert. Es ist die Unternehmensmission von studio TR, Transparenz zwischen der Firma, den Lieferanten und den Kunden zu schaffen. Deshalb veröffentlichen Jule und Bim unter den Hashtags #nononsense und #transparencytuesday bei Instagram sowie auf dem Blog Behind-the-scenes-Videos, Bilder und Texte über ihre Reisen nach Vietnam und ihre Unternehmenswerte.

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-6

Inspiriert von der Geschichte von Studio TR und von den Kokosnussschalen, die neu im Sortiment sind, habe ich für heute eine vietnamesisch angehauchte Reisnudel-Bowl mit Sommerrollen und Erdnuss-Chili-Sauce vorbereitet. Ihr könnt dafür Garnelen verwenden, so wie ich es getan habe, oder ihr lasst die Garnelen für eine vegane Option einfach weg, oder ersetzt sie durch Tofu.

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-1

Ich freue mich auf eure Kommentare zum Rezept und zu den Produkten von studio TR. Welches der Teile würdet ihr euch bestellen?

Ein schönes Wochenende euch allen!

Liebst,
Lea Lou

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-2

Hinweis. Ich habe kostenfreie PR-Samples für das Styling der in diesem Beitrag verwendeten Bilder bekommen, wurde jedoch nicht für die Erstellung des Blogposts bezahlt. Vielmehr liegt mir am Herzen, kleine aufstrebende Firmen, die nachhaltig produzieren, so wie studio TR, zu unterstützen. 

Reisnudel-Bowl mit Sommerrollen und Erdnuss-Chili-Sauce

Für zwei Portionen.

Für die Erdnuss-Chili-Sauce:
1 EL Sesamöl
1 EL Reisessig
1 EL Ahornsirup
2 EL Erdnussmus
1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm)
1 Knoblauchzehe
1 rote Chili
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für die Sommerrollen:
1/2 Salatgurke
1/2 rote Paprika
1/2 Karotte
1/4 Avocado
4 Blätter Reispapier
Frischer Koriander
Sesamsaat

Für die Reisnudel-Bowl:
1 reife Mango
1/2 rote Paprika
1 Handvoll Koriander
1 Frühlingszwiebel
1/2 rote Chili
1 TL Sesamöl
1 TL Ahornsirup
1 TL Reisessig
1 Prise Chiliflocken
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
100 g breite Reis- oder Glasnudeln
ca. 10 Garnelen (optional; weglassen für vegane Variante)
Pflanzenöl, zum Braten
Einige Blätter grüner Salat oder Baby-Spinat, zum Füllen der Bowls

Außerdem, zum Servieren (optional):
Soja-Sauce
Gemüse für die Bowl, z.B. grüner Spargel, Blumenkohl, Shiitake-Pilze

Zubereitung:
Für die Erdnuss-Chili-Sauce Öl mit Essig, Sirup und Erdnussmus verrühren. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chili entkernen und ebenfalls fein hacken. Ingwer, Knoblauch und Chili in die Sauce rühren, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sommerrollen Gemüse waschen bzw. schälen, Paprika entkernen. Gemüse in ca. 4 cm lange dünne Streifen schneiden.

Reispapier nacheinander in etwas Wasser auf einem tiefen Teller ca. 20 Sekunden einweichen lassen, bis es sehr weich ist. Reispapier vorsichtig auf einen Teller oder ein Holzbrett legen, mit Gemüse nach Wahl füllen, einige Blätter Koriander hinzufügen und alles mit Sesam bestreuen. Reispapier zunächst von einer langen Seite her umschlagen, dann von den kurzen Seiten, und zum Schluss zur zweiten langen Seite hin aufrollen. Sommerrollen bis zum Servieren kalt stellen.

Für die Bowl Mango schälen, Stein entfernen, Mango in mundgerechte Würfel schneiden. Paprika entkernen, ebenfalls in Stücke schneiden. Mango, Paprika und Koriander mischen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, Chili fein hacken. Beides zum Mango-Paprika-Salat hinzufügen. Salat mit Sesamöl, Ahornsirup, Reisessig und Chiliflocken mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reisnudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Nach Belieben Garnelen (auf einem Schaschlik-Spieß aufgespießt, optional) in Pflanzenöl von beiden Seiten anbraten, bis sie gar sind.

Zwei Schalen mit Salat auskleiden, Reisnudeln, Mango-Paprika-Salat, Garnelen und Sommerrollen darin verteilen. Erdnuss-Chili-Sauce und ggf. Soja-Sauce zu den Bowls servieren.

Rice-noodle-bowl-summe-rolls-lea-lou-3

Studio-TR-Lea-Lou-9

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It