Montagmorgen, der Blues über das Ende des Wochenendes ist groß, der Kaffeedurst noch größer… Bei EspressoEspresso in der Brauchbachstraße könnt ihr ab sofort beides mildern – mit leckerem Espresso und Croissant in einer Atmosphäre, wie man sie sonst eher aus Espressobars in Rom, Mailand oder Paris kennt. EspressoEspresso ist noch nicht mal „offiziell“ geöffnet – doch ich finde, der Besuch lohnt sich schon jetzt, oder vielleicht sogar: gerade jetzt, da die Sonne noch scheint und es mild draußen ist!

EspressoEspresso-Kaffee-11Denn bis die lange Kaffeebar im Inneren des als Stehcafés geplanten Ladens aufgebaut ist und alle Fliesen verlegt sind, serviert EspressoEspresso den Kaffee aus dem Fenster heraus. Zur Auswahl stehen aktuell Espresso, Cappuccino, Flat White und Latte, doch sobald die Kaffeebar einmal so richtig geöffnet hat, ist auch Filterkaffee geplant, beides von der lokalen Rösterei Hoppenworth & Ploch (, mit der ich – wie ihr vielleicht wisst – ja auch sonst viel zu tun habe: Ich mache die Bilder für deren Instagram).

EspressoEspresEspressoEspresso Frankfurt 2

Die offizielle Eröffnung von EspressoEspresso steht quasi vor der Tür: Nicht mehr als zwei Wochen wird es dauern, sagt Paul, einer der zwei Gründer von EspressoEspresso, der übrigens auch schon Mitinhaber der Espresso Bar ein paar Straßen entfernt ist.

EspressoEspresso-Team

Dann sollen bei EspressoEspresso abends auch Drinks und Bier serviert werden, ebenso wie kleine Speisen, Panini & Co., eben genauso, wie man es auch aus einer italienischen oder französischen Cafébar kennt. I like!

Liebst,
Lea Lou

EspressoEspresso-Kaffee-6

EspressoEspresso-Window-1

EspressoEspresso-Kaffee-9

Die Fotos sind im Auftrag von Hoppenworth & Ploch entstanden, einige davon könnt ihr auch hier finden.   

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It