Was für ein schöner Herbst es ist da draußen in diesem Jahr. Ich verbringe jede freie Minute in der Natur – beim Spazierengehen, Fahrradfahren oder in der Sonne sitzen, die Farben genießend, die Sonne im Gesicht und – so kitschig das klingt – das Leben an sich. Ich schätze, die Schwangerschaftshormone leisten ihren Beitrag, dass ich aktuell vor Grinsen, Vorfreude und Verliebtsein nicht weiß, wo vorne und hinten ist; es ist aber auch alles einfach viel zu aufregend und schön im 6. Monat: die Vorfreude auf das Baby, die Bewegungen in meinem Bauch zu fühlen, Babyshopping und was da jetzt alles noch so ansteht.

Marzipan-waffles-apple-compote-1Um dem Herbst alle Ehre zu machen, habe ich diese Woche Waffeln gebacken und ein Herbstsetting kreiert. Als Rezeptinspiration galt ein Marzipanwaffel-Rezept, das ich in der Living at Home „Rezepte & Ideen für Herbstfeste 2018“ (Nr. 24) gefunden habe. Dazu habe ich ein einfaches Apfel-Zimt-Kompott serviert – die perfekte Ergänzung zu den fluffigen, süßen Waffeln.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Waffel backen und genießen, und einen tollen Herbst sowieso!

Liebst,
Lea Lou

Marzipan-waffles-apple-compote-6

Marzipan-waffles-apple-compote-3

Marzipanwaffeln mit Apfel-Zimt-Kompott
(Rezept leicht abgewandelt aus Living at Home Spezial Herbst 2018)

Für 4–5 Waffeln (zwei Portionen als Nachmittagssnack).

Für die Marzipanwaffeln:
75 g weiche Butter, plus mehr zum Backen
50 g Zucker
2 Eier (Klasse M), Bio vorzugsweise Bio
60 g Weizenvollkornmehl
50 g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
125 ml Milch (1,5 % Fett)
60 g Mandeln
50 g Marzipanrohmasse
1/2 Vanilleschote
1 TL Zitronenabrieb

Für das Apfel-Zimt-Kompott:
2 mittlere Äpfel
1 EL Zitronensaft
150 ml Apfelsaft
1 Zimtstange
1 EL (15 g) Zucker
1 EL Speisestärke

Zubereitung:
Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig schlagen. Die beiden Eier nacheinander unterrühren.

Vollkornmehl mit Mehl mischen, Backpulver unterrühren. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren.

Mandeln fein hacken oder kurz in einem Universalzerkleinerer zerstoßen. Das Marzipan auf einer Küchenraspel grob reiben.

Vanillemark aus der Schote schaben.

Mandeln, Marzipan, Vanillemark und Zitronenabrieb unter den Teig mischen, den Teig 30 Minuten quellen lassen.

Für das Apfel-Zimt-Kompott die Äpfel waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Äpfel mit Zitronensaft mischen.

Apfelsaft, Zimtstange und Zucker in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Äpfel hinzufügen und 10 Minuten lang weich köcheln lassen. Die Äpfel mit einer Schöpfkelle aus dem Saft heben. Speisestärke mit 2 EL des Apfelsafts glatt rühren, Speisestärke in den köchelnden Apfelsaft rühren und weitere 3 Minuten kochen lassen. Zimtstange entfernen, die Äpfel zurück in den Topf geben, das Kompott nach Belieben warm halten oder abkühlen lassen.

Die Waffeln nacheinander in einem heißen, gefetteten Waffeleisen goldbraun backen und im Ofen bei 80°C warm halten. Waffeln mit Apfelkompott servieren.

Herbst-golden-1

Marzipan-waffles-apple-compote

Marzipan-waffles-apple-compote-10

Marzipan-waffles-apple-compote-2

Wald-EZB-4 Skyline

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It