Braucht 2020 einen Jahresrückblick? Wahrscheinlich nicht, denkt man schnell, lieber vergessen, das ganze Jahr. Und hoffen, dass 2021 mehr Licht bringen wird!
Aber meine Jahresrückblicke hier auf dem Blog sind fast schon traditionell (lediglich 2019 gab es keinen, weil das Jahr einfach zu herausfordernd war), deshalb möchte ich auch in diesem – zugegebenermaßen verrückten – Jahr auf die Monate zwischen Januar und Dezember zurückblicken. Und, oh Wunder: Was mir da alles wieder einfällt, wenn ich mir die Fotos des Jahres anschaue! Schöne wie traurige Momente, Menschen, die ich getroffen habe, Orte, an denen ich war; generell einfach eine „Reihenfolge“, eine Struktur, die das Jahr bekommt, indem ich die Fotos vom Anfang bis zum Ende ansehe; Erinnerungen, die im Kopf sonst irgendwie durcheinander gekommen oder sogar schon in Vergessenheit geraten wären. 

Pin It