Ich muss zugeben, zum Ende des letzten Jahres hin war ich in meiner Küche nicht sehr aktiv. Habe andere Arbeiten fertig gebracht und mich auf Weihnachten eingestimmt, Geschenke gebastelt und gekauft und Organisatorisches für das Baby hinter mich gebracht. Ich muss zugeben: So eine Pause von der Küche hat mal richtig gut getan. Sonst stehe ich da als Rezeptentwicklerin ja nämlich doch täglich und habe nach getaner Arbeit immer das „Problem“, dass jemand (meist dann ich) das Essen auch essen „muss“, das ich zubereitet habe. Das klingt sicher ganz furchtbar in euren Ohren – doch ich für meinen Teil hätte manchmal gerne die Möglichkeit, öfter spontan abends draußen zu essen, ob mit meinem Freund oder mit Freunden. 

Pin It