Wem beim Gedanken an cremige Gemüse-„Zoodles“ mit veganen „Fleischbällchen“ das Wasser im Mund zusammen läuft, der sollte das untenstehende Rezept unbedingt einmal versuchen: vegane und glutenfreie „Zoodles“ mit Veggie-Bällchen und Tomatensauce – ein weiteres Rezept aus meiner Serie für Florette Deutschland.

Courgetti-vegan-meat-balls-Florette-Lea-Lou-3

Ich bin ein Abendessen-Mensch, war ich immer. Die Idee eines großen, schweren Mittagessens widerstrebt mir, ich zelebriere lieber ein großes Abendessen, sobald der Arbeitstag hinter mir liegt und ich sämtliche weiteren Verpflichtungen und mein Sportprogramm abgeschlossen habe. Demnach darf mein Abendessen etwas größer ausfallen, um auch bloß satt zu werden (nichts ist schlimmer als hungrig ins Bett zu gehen!), doch nichtsdestotrotz bevorzuge ich frische, vitaminreiche und leichte Gerichte zu einem schweren Gericht, das mir später im Bett im Magen liegt.

Courgetti-vegan-meat-balls-Florette-Lea-Lou-2

Ich bin kein Fan des „gluten-free-Hypes“, doch verzichte ganz automatisch hin und wieder auf Kohlenhydrate. Denn Gemüse und Hülsenfrüchte sowie andere Proteine können genauso sättigend (wenn nicht noch mehr) und zufriedenstellend sein wie Kohlenhydrate. „Zoodles“, also „Nudeln“ aus Gemüse, eignen sich perfekt, um ein paar Extra-Vitamine in die Nahrung zu schmuggeln und um auch nach einer großen Portion nicht im Food-Koma zu enden.

Courgetti-vegan-meat-balls-Florette-Lea-Lou-8

Für meine andauernde Kooperation mit Florette Deutschland habe ich diese vegangn und glutenfreien „Zoodles“ mit Veggie-Bällchen und Tomatensauce kreiert – eine pflanzliche und weitaus leichtere Alternative zur berühmten Pasta mit Fleischbällchen.

Courgetti-vegan-meat-balls-Florette-Lea-Lou-6

Um die „Zoodles“ zuzubereiten, benötigt ihr einen Spiralschneider. Außerdem hilft es, einen Blitzhacker oder Hochleistungsmixer zur Hand zu haben für die Veggie-Bällchen. Davon abgesehen ist das Rezept absolut kugelsicher und 100 % köstlich. Viel Freude beim Nachmachen!

PS: Wenn ihr nach weiteren Rezepten mit Zoodles sucht, dann schaut euch gerne mein Youtube-Video für Courgetti mit Brunnenkresse-Pesto an!

Liebst,
Lea Lou

Courgetti-vegan-meat-balls-Florette-Lea-Lou-4

Vegan und glutenfrei: „Zoodles“ mit Veggie-Bällchen und Tomatensauce

Für zwei Portionen.

Für die Veggie-Bällchen:
200 g weiße Bohnen (Konserve)
1/2 weiße Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 Handvoll Basilikum
45 g Haferflocken
20 g Tomatenmark
1–2 TL Tahin (Sesampaste)
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise Kreuzkümmel
Pflanzenöl, zum Braten

Für die Tomatensauce:
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll Basilikum
1 Dose (400 g) passierte Tomaten oder Tomatenstücke
1 TL Balsamicoessig
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für die „Zoodles“:
3 mittlere Zucchini
1 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für die Salatbeilage:
1 Packung (100 g) Florette Winter-Genuss
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Essig
Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Für die Veggie-Bällchen Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Basilikum (mit Stängeln) waschen und trocken schleudern.

Bohnen, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Haferflocken, Tomatenmark, Tahin, etwas Salz und Pfeffer sowie Kreuzkümmel in einen Blitzhacker geben und zu einem Püree zerkleinern. Mit den Händen ca. 12 Bällchen aus der Masse formen. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, die Veggie-Bällchen darin rundherum anbraten, bis sie goldbraun sind.

Für die Tomatensauce Knoblauch schälen und pressen. Basilikum von den Stielen zupfen, waschen und fein hacken. Olivenöl in einem kleinen Topf erwärmen. Knoblauch darin anrösten, Tomaten hinzufügen und zum Köcheln bringen. Basilikum, Essig und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und die Sauce 5 Minuten lang über geringer Hitze einkochen lassen.

Für die „Zoodles“ Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in Spagetti-ähnliche Form schneiden. Öl in einer großen Pfanne erwärmen, die Zucchini darin 5 Minuten lang gar dünsten, dabei mehrmals wenden. Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomatensauce zu den „Zoodles“ geben, miteinander mischen und erneut kurz aufwärmen. Veggie-Bällchen ebenfalls in die Pfanne geben und in der Sauce wälzen.

Für den Beilagensalat Florette Winter-Genuss mit Olivenöl und Essig mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini-Nudeln mit Tomatensauce und Veggie-Bällchen auf zwei Tellern anrichten und mit dem Beilagensalat servieren.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It