Wenn die Dinge mal nicht nach Plan laufen, dann werde ich mich ab sofort an folgendes Vorgehen halten: einen Moment innehalten, und dann eine farbenfrohe Bowl voller Leckereien zubereiten. Das heutige Rezept ist aus einem „Notstand“ entstanden, doch stellte sich so einfach und schnell wie köstlich heraus: eine vegane Sommerrollen-Bowl mit mariniertem Tofu!

Vegan-summer-roll-bowl-lea-lou-2

Ist es nicht schön, wenn man einen perfekten Plan hat – um dann festzustellen, dass der Plan aufgrund von nicht beeinflussbaren äußeren Faktoren leider nicht aufgehen wird. Zum Beispiel hatte ich vor ein paar Tagen den Plan, Sommerrollen zuzubereiten (vielleicht sollte ich dazu sagen: Ich wollte sie für einen Kunden zubereiten, also fotografieren und da Rezept aufschreiben). Kaufte eine Gurke und Karotten, eine Paprika, Koriander (ihr wisst ja, der hält nicht ewig) und Tofu. Ich war sicher, dass ich noch Reispapier in meinem Küchenschrank hatte.

Vegan-summer-roll-bowl-lea-lou-4

Zu Hause musste ich feststellen, ich hatte kein Reispapier mehr im Küchenschrank, also verschob ich das Projekt Sommerrollen auf den Folgetag. Ging nach dem Aufstehen zurück zum Supermarkt, um Reispapier zu kaufen; doch durfte feststellen, dass es an dem Tag in meinem kleinen, feinen Supermarkt kein Reispapier gab. Puh. Glasnudeln gab es, immerhin etwas, also machte ich mich kurzerhand daran, eine Sommerrollen-Bowl zuzubereiten und zu fotografieren.

Vegan-summer-roll-bowl-lea-lou-5

Keine schlechte Idee, sollte sich herausstellen! Die Bowl war so köstlich, dass ich euch das Rezept hier nicht vorenthalten möchte. Das knackige Gemüse passte hervorragend zu den weichen Glasnudeln und zum marinierten Tofu, und über die Erduss-Chili-Sauce brauchen wir gar nicht erst reden.

Wer keinen Spiralschneider besitzt, schneidet das Gemüse einfach in mundgerechte Stücke oder Streifen. Den Tofu könntet ihr durch Rindfleisch, Garnelen oder Lachs ersetzen – eben genauso, wie ihr Sommerrollen beim Vietnamesen eures Vertrauens bestellen würdet!

Vegan-summer-roll-bowl-lea-lou-1

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebst,
Lea Lou

Vegan-summer-roll-bowl-lea-lou-3

Vegane Sommerrollen-Bowl mit mariniertem Tofu

Für zwei Portionen.

Für die Erdnuss-Chili-Sauce:
3 EL Erdnussmus, ich verwende „crunchy“
2 EL Sojasauce
1 EL Reisessig
1 EL Ahornsirup
1/2 rote Chili
1 Prise Ingwer, gemahlen
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für die Bowl:
100 g Glasnudeln oder Reisnudeln
1/2 Salatgurke
2 Karotten
1/2 rote Paprika
1/2 Avocado
1 Bund Koriander
200 g Räuchertofu
1 EL Sesamöl
1 EL Sojasauce
Sesamsaat, geröstet, zum Servieren
Sprossen, zum Servieren

Zubereitung:
Für die Sauce Erdnussmus mit Sojasauce, Reisessig und Ahornsirup cremig rühren. Chili entkernen und fein hacken, Sauce mit Chili, Ingwer, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser bedecken, eine Minute ziehen lassen, dann abgießen (Packungsanweisung befolgen). 

Salatgurke und Karotten waschen und mit einem Spiralschneider in lange Spiralen schneiden.

Paprika waschen und entkernen, in dünne Streifen schneiden. Avocado schälen und in Scheiben schneiden. 

Koriander waschen und trocken schleudern.

Tofu zwischen zwei Lagen Küchenpapier gut ausdrücken, Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin rundherum anbraten. Sojasauce in die Pfanne geben, den Tofu darin rundherum anbraten, bis die Sauce verdampft ist.

Glasnudeln, Gemüse, Koriander, Tofu und Erdnuss-Chili-Sauce auf zwei Schalen verteilen, mit Sesam und Sprossen garnieren und sofort servieren.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It