vegan-chia-pudding-caramelised-figs

Eines sollte ich vielleicht gleich zu Beginn sagen: Der Chia-Pudding ist nichts für spontane Frühstücker. Die Chia-Samen brauchen ein paar Stunden, um in Kokos- und Reis- (oder Mandel-)milch zu quellen. Am besten seid ihr super organisiert und vorausschauend (wer ist das nicht gerne?) und bereitet den Pudding am Abend zuvor vor. Glaubt mir, es ist wirklich keine große Sache, die Chia-Samen mit Milch, Vanille und Ahornsirup zusammenzurühren und in den Kühlschrank zu stellen. Am nächsten Morgen könnt ihr dafür dann vor Vorfreude aus dem Bett hüpfen und habt euer Frühstück in null Komma nichts auf dem Tisch.

Was die Feigen anbelangt: Die wollen am Morgen schnell noch karamellisiert werden. Dauert aber auch nicht länger als vier Minuten, versprochen!

Kleiner Aufwand, große Wirkung – wie könnte der Tag besser starten?

Liebst,
Lea Lou

Veganer Chia-Pudding mit karamellisierten Feigen

Für zwei Portionen.
200 Milliliter Kokosmilch
100 Milliliter Reis- oder Mandelmilch
3 gehäufte Esslöffel Chia-Samen
2 Esslöffel Ahornsirup
1 Vanilleschote, Mark herausgekratzt
1 Teelöffel Maca-Pulver (optional)
4 Feigen
1 Teelöffel Kokosöl
1 Esslöffel Ahornsirup
1 Prise Zimt

Zubereitung:
In einer Schüssel Kokos- und Reis- (oder Mandel-)milch, Chia-Samen, Ahornsirup, Vanillemark und Maca-Pulver verrühren. Schüssel abdecken und den Pudding im Kühlschrank mindestens fünf Stunden (am besten über Nacht) quellen lassen.

Den Pudding erneut gut rühren, ist er etwas zu dick, fügt ein wenig Milch hinzu, ist er zu dünnflüssig, muss er noch etwas länger quellen.

Die Feigen waschen und in Scheiben schneiden. Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Feigen darin rund eine Minute von jeder Seite anbraten. Ahornsirup hinzufügen, Feigen karamellisieren, bis sie weich sind. Mit Zimt abschmecken.

Chia-Pudding auf zwei Schalen (oder Gläsern) verteilen, mit Feigen garnieren und mit Kokos-Chips servieren.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: EN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It