Schon als Kind habe ich die Pflaumensaison geliebt. Meine Mutter hat damals jährlich „Zwetschge-Hoingk“ (der Ausdruck kommt aus dem Siegerland, auf deutsch wohl einfach: Zwetschgen-Marmelade) im Ofen über Nacht zubereitet: Die Zwetschgen rösten viele Stunden vor sich hin, bis sie karamellig und ganz weich sind. Ein Traum von einer Marmelade! Da ich außerdem alles Lila liebe und den Zwetschgenbaum für einen besonders schönen Baum halte, habe ich das Gefühl, dass das mit mir und den Pflaumen einfach ein „Match made in heaven“ ist. Heute gibt es deshalb Zwetschgen-Cobbler mit Vanillesauce!

Plum-cobbler-vanilla-sauce-4

Falls ihr noch weitere Pflaumen-Inspiration braucht: Versucht doch mal meine im Ofen geröstete Zwetschgenmarmelade (inspiriert von Mamas Rezept!), Pfannkuchen mit Pflaumen-Kompott, einen einfachen Zwetschgenkuchen oder eine köstliche Gluten-freie Buchweizen Pflaumen-Tarte mit Thymian.

Plum-cobbler-vanilla-sauce-14

Bei der Vanillesauce war ich ehrlich gesagt etwas faul – und habe eine fertige Sauce verwendet. Schande über mein Haupt! Macht es besser und bereitet eure eigene zu – oder gesteht euch ein, dass es manchmal ok ist, nicht immer nach dem Allerhöchsten streben zu müssen. 😉

Plum-cobbler-vanilla-sauce-1

Ich wünsche euch den allerschönsten Sonntag!

Liebst,
Lea Lou

Plum-cobbler-vanilla-sauce-8

Zwetschgen-Cobbler mit Vanillesauce

Für eine runde Backform (ca. 22 cm Durchmesseer).

Für die Zwetschgenbasis:
500 g Zwetschgen
1 EL (15 g) brauner Zucker
1/4 TL Zimt
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale

Für den Teig:
20 g brauner Zucker
25 g Haferflocken
50 g Dinkelvollkornmehl
50 g Weizenmehl
50 g kalte Butter
1 Ei
1 EL Milch (optional)

Zum Servieren (optional):
Vanillesauce (oder -eis)
Puderzucker

Zubereitung:
Backofen auf 200°C (ober- und Unterhitze) vorheizen.

Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Große Früchte vierteln. Zwetschgen mit Zucker, Zimt und Zitronenabrieb mischen, in eine Auflaufform geben.

Für den Cobbler-Teig Zucker, Haferflocken, Dinkel- und Weizenmehl in einen Food Processor(*) geben und mischen. Butter in Flocken und Ei hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig mixen. Sollte der Teig zu krümelig sein, einen Esslöffel Milch unterrühren.

Den Teig portionsweise auf den Zwetschgen anrichten, dabei ein paar Löcher lassen, das heißt, das Obst nicht wie bei einem Pie oder Crumble komplett mit Teig belegen.

Cobbler 30 Minuten im heißen Ofen backen, bis die Zwetschgen gar und saftig sind und der Teig goldbraun gefärbt ist.

Cobbler aus dem Ofen entfernen, etwas abkühlen lassen und nach Belieben mit Vanilleeis oder -sauce servieren.

(*) Wer keinen Food Processor besitzt, knetet den Teig mit den Händen zusammen.

Plum-cobbler-vanilla-sauce-10

Plum-cobbler-vanilla-sauce-8

Dieser Post ist auch verfügbar auf: enEN

Autor

Hi, I'm Lea Lou, food photographer, recipe artist, yoga teacher, mum-to-be – and always smiling. Have fun on my blog!

Schreibe einen Kommentar

Pin It